Meusburger

Wissensmanagement bei Meusburger

Das Wissensmanagement wurde in den letzten zwei Jahrzehnten zu einem wichtigen Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Neben den klassischen Produktionsfaktoren Arbeit, Kapital und Boden trägt das Wissensmanagement als vierter Faktor ganz erheblich zum Unternehmenserfolg und damit zur Sicherung der Existenz unseres Unternehmens bei.

Wie nutzt Meusburger das Wissen?

Meusburger verfügt über 4.600 Wissensdokumente zu verschiedenen Themen. Fast alle dieser Dokumente basieren auf dem Wissen von MitarbeiterInnen und Führungskräften und werden ständig verbessert. Das Wissen wird erfasst, verteilt, weiterentwickelt und gesichert. Als Grundlage für diesen Prozess dient die von Guntram Meusburger entwickelte WBI-Methode. Sie verfolgt einen einfachen, pragmatischen Ansatz, auf dessen Basis Menschen mit Organisation und Technik verknüpft werden. Für unsere Mitarbeiter bedeutet das wesentlich weniger Störungen durch Telefonate, Emails etc. sowie höhere Motivation und Zufriedenheit, effizienteres Arbeiten und vor allem Erleichterung bei Urlaubs-, Krankenstands- oder Karenzvertretungen bzw. Austritten. 

„Wir wollen allen Mitarbeitern im Unternehmen jene Informationen zur Verfügung stellen, die sie zur erfolgreichen Bewältigung ihrer Aufgaben benötigen.“ 
Guntram Meusburger

Die Entwicklung bei Meusburger

Ursprünglich entstand die erste Form des Wissensmanagements bei Meusburger auf einem der täglichen Rundgänge des damaligen Geschäftsführers Georg Meusburger: Er bemerkte einige handschriftliche Notizen an den Maschinen und begann diese zu sammeln. Bei diesen Notizen handelte es sich um Erfahrungen von verschiedenen Mitarbeitern und somit um wertvolles Wissen zu Maschinen, Abläufen sowie Lösungen zu Fragestellungen und Problemen. 

Zuerst wurde das Wissen noch manuell erfasst und in einfachen Büroordnern organisiert. Erst einige Jahre später stellte man mit Einzug der PCs Schritt für Schritt auf eine digitale Erfassung und Organisation um. Seither wurden die Dokumente oft überarbeitet, aktualisiert und weiterentwickelt. Denn der effiziente und effektive Umgang mit der Ressource Wissen war und ist heute mehr denn je ein entscheidender Faktor für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens - ganz besonders in Zeiten starker Expansion.

Die Zukunft

Um uns am Markt weiterhin behaupten zu können, wettbewerbsfähig zu bleiben und stetig unsere Produktivität zu optimieren, setzt Meusburger auch in Zukunft auf Wissensmanagement. Wir werden weiterhin viel Disziplin und Energie in den Wissensbereich investieren und laufend unsere Abläufe und Strukturen verbessern. Eine unserer größten Herausforderungen wird es sein, vorhandenes Wissen zu vernetzen und neues Wissen zu generieren.


Auszeichnung zur „Exzellenten Wissensorganisation“

Im Rahmen der 11. Wissensmanagement Tage in Stuttgart wurde die Meusburger Georg GmbH & Co KG als "Exzellente Wissensorganisation 2015" ausgezeichnet. Eine hochrangige Jury von sechs Experten im Bereich des Wissensmanagement hat Meusburger als „ausgezeichnetes Beispiel dafür, wie praktisches Wissensmanagement funktionieren kann" bewertet. Nach einem festgelegten Kriterienkatalog entschied die Fachjury über die Prämierung. Im Vorfeld konnten sich alle Finalisten präsentieren und mussten dem interessierten Kongress-Publikum Rede und Antwort stehen.

Träger des Awards ist die Gesellschaft für Wissensmanagement e.V. (GfWM) in Kooperation mit der Zeitschrift Wissensmanagement. Die Initiative und der Award „Exzellente Wissensorganisation“ sind gekennzeichnet durch Neutralität. Die Initiative setzt auf hohe Transparenz, Beteiligungsorientierung und ein Partnernetz aus Wirtschaft, Hochschule und Medien. Weitere Informationen zu der Initiative „Exzellente Wissensorganisation“ und zum Ablauf des Awards: www.wissensexzellenz.de


Meusburger ist Teil der Gesellschaft für Wissensmanagement. Der Verein unterstützt den professionellen und verantwortungsbewussten Umgang mit der Ressource Wissen und fördert die theoretische und praktische Weiterentwicklung von Wissensmanagement.


WBI ist eine von Guntram Meusburger entwickelte Methode des Wissensmanagements. Sie beruht auf 20 Jahren Erfahrung bei der Meusburger Georg GmbH & Co KG und folgt dem Grundsatz „aus der Praxis für die Praxis“.

 

Buch „Wissensmanagement für Entscheider“

Im Mai 2015 veröffentlichte Geschäftsführer Guntram Meusburger sein Buch „Wissensmanagement für Entscheider“ in dem die WBI-Methode detailliert beschrieben wird. Er liefert damit passende Beispiele für Unternehmen aller Branchen, gibt Tipps und beschreibt erprobte Verfahrensweisen. Das Buch ist als gebundene Hardcover-Ausgabe für 29,50 Euro im Buchhandel und sowie auf Amazon erhältlich. (ISBN 978-3-200-04009-0)